Image

Bauherr:

SAGA Siedlungs-Aktiengesellschaft Hamburg

Baujahr:

2012

Das Plangebiet befindet sich im Hamburger Stadtteil Harburg im Hamburger Süden, und bildet den Übergang zum bereits neu gestalteten Bereich um das Harburger Rathaus.

Als inhaltlicher Schwerpunkt wurde die Aufwertung der Außenbereiche der SAGA-Geschäftsstelle, beziehungsweise aller anliegenden Gewerbemieter, sowie die gestalterische Verknüpfung des Rathausumfeldes mit dem angrenzenden Spielplatz gesehen.

Eine Steigerung der Attraktivität wurde durch verschiedene Maßnahmen erreicht. Zum einen wurden Höhenunterschiede ausgeglichen und so ein barrierefreier Zugang geschaffen. Zum anderen wurden zur Steigerung der Aufenthaltsqualität markante Cortenstahl Hochbeete und Sitzbänke errichtet. Um den gesamten Bereich zu öffnen wurden massive Betongeländer entfernt und durch neue Absturzsicherungen aus transparenten Flachstahlgeländern ersetzt. Damit auch ein optischer Anschluss an die bereits bestehenden Flächen um das Harburger Rathaus erfolgt, wurde als Bodenbelag das Selbe Klinkermaterial wie in der Umgebung verwendet.

Erschwerend bei allen Arbeiten war, dass diese auf einer in die Rathauspassage ragenden Tiefgarage durchgeführt werden mussten. Die Einfahrt zur Tiefgarage wurde mit einem neuen Geländer versehen, welches in Zusammenarbeit mit einem Schlosser und dem Künstler Jan Amelung entstand.

09 19 perspektive farbig cam 2